Wasserschadenbeseitigung

Ursachen für Wasserschäden:

  • heftiger Hagel
  • Hochwasser
  • Starkregen
  • Technische Defekte (Waschmaschine...)
  • Rohrbruch

 

Je schneller desto besser

Sobald Sie einen Wasserschaden feststellen sollten Sie umgehend mit uns Kontakt aufnehmen, da sich durch die Feuchtigkeit bereits nach 2-3 Tagen (!) die ersten Schimmelpilze bilden und weitere Folgeschäden auftreten können. Des Weiteren entstehen unangenehme Gerüche die nicht so leicht zu beseitigen sind.

Je schneller wir mit der Trocknung beginnen können desto weniger Zeit hat das Wasser in den Baustoff einzudringen und desto schneller ist die Trocknung abgeschlossen.

 

Mehr als nur Trocknung

Unsere Schadensberatung erfolgt immer vor Ort bei Ihnen und mit Ihnen, um das Schadensausmaß genau begutachten zu können. Das genaue Schadensausmaß wird mit Hilfe von professionellen Messgeräten bestimmt. Nach der Beseitigung der Leckage können wir sofort mit den Trocknungsarbeiten beginnen. Das heißt wir führen selbstverständlich Sofortmaßnahmen durch, um das Schadensausmaß möglichst gering zu halten. Wenn Sie sich in so einer Situation möglichst schnell mit uns in Verbindung setzen ist das für Sie, wie auch für uns von Vorteil. Da so Geld und Zeit eingespart wird. Gerne beraten wir Sie über weitere Vorgehensweisen in einem persönlichen Gespräch vor Ort.

Falls es nötig sein sollte werden wir stehendes Wasser z.B. in Ihrem Keller absaugen und anschließend entsprechende Geräte aufstellen.

 

Dämmschichttrocknung

Die Dämmschicht befindet sich unter dem Estrich, falls diese feucht geworden ist, trocknet diese ohne Hilfsgeräte nicht aus! Durch unsere Spezialgeräte lässt sich diese durch wenige Kernlochbohrungen durch den Estrich trocknen. In diese Bohrungen werden Bodenstutzen montiert und über einen Seitenkanalverdichter wird trockene Luft in die Dämmschicht geflutet, die an der Randfuge bzw. durch gezielte Entlastungsbohrungen wieder entweicht.

 

Dämmschichtdesinfektion

Bei Wasserschäden die eine längere Zeit unentdeckt blieben oder nicht rechtzeitig beseitigt wurden entstehen bereits nach wenigen Tagen Schimmelpilze. Da diese Pilze und die Pilzsporen extrem gesundheitsschädlich sein können, müssen diese vor der Trocknung erst entfernt werden.

Eine solche Desinfektion muss ebenfalls durchgeführt werden, wenn sich Schmutzwasser und Fäkalien in der Dämmschicht angesammelt hat. In diesem Fall wird mit einem speziellen Aggregat ein Schimmelpilz- und Desinfektionsmittel in die Dämmschicht eingebracht. Dieses Mittel tötet alle Schimmelpilze und deren Pilzsporen ab. Ebenso werden durch dieses Desinfektionsmittel alle schädlichen Bakterien von Fäkalien und Schmutzwasser beseitigt. Das von uns verwendete Mittel ist vollkommen unschädlich und auf dem neuesten Stand der Chemieforschung

Kontakt:

Villingerstraße 7

88499 Riedlingen-Pflummern

Außenlager:

Palmhof Bräunlingen

 

Hauptsitz

Außenlager